T3-Subsysteme

T3-Cruiser gehören zu den beliebtesten Schiffen in EVE, sie sind für quasi alle Dinge einsetzbar und in einigen Bereichen gar teilweise die ungeschlagenen Top-End-Schiffe. Das beginnt mit der Tengu im PvE, die viele noch vor der Machariel ansetzen und endet mit der meines Erachtens zu starken Boostermöglichkeiten, die diese Schiffe quasi ohne probate Gegenwehrmöglichkeit durch den Gegner bieten können (stark erhöhte Range der Scrams/Webs wtc.).

Aber auch sie sind dazu verdammt, irgendwann mal draufzugehen. Und im Gegensatz zu normalen Schiffen sind T3-Kreuzer weniger Schiffe als vielmehr eine Art Legobaukasten, der einem ein Schiff je nach den eigenen Bedürfnissen zaubern kann. Ein schnelles PvE-Schiff, das sich durch die Missionen im Highsec fräst wie ein heißes Messer durch Butter ? Hier, eine Tengu. Ein schnelles, gut getanktes Schiff er Kreuzerklasse ? Hier, eine 100MN AB-Tengu macht den Job für dich. Du musst ein officer-Invul aus dem Nullsec ins Highsec bringen ? Nimm ein getanktes cloaky T3-Schiff, fängt so schnell keiner weg und ganken im Highsec ist teilweise auch sehr schwer.

Kurz: viele können die Teile fliegen, viele können sie sich leisten, sie sind für quasi alles einsetzbar. Da man aber in den bloßen Schiffshüllen dieser Schiffe nicht abdocken kann wie jedes normale andere Schiff, sind die Anforderungen insbesondere vom Preis her nicht unbedingt gering. Der Schiffsrumpf schlägt mit roundabout 200 Millionen (+-10%) zu buche und ist an sich so auch schon ein habwegs lohnenswertes Ziel für den etwas vermögenderen Händler. Aber wie schon gesagt: ohne die Subsysteme sind T3-Cruiser nicht abdockbare Klötze. Nun kommen wir also zum interessanten Teil des ganzen: es gibt 4 verschiedene T3 – Kreuzer (Loki, Proteus, Legion & Tengu) 5 Subsystem-Slots (Defensive, Engineering, Offensive, Electronics & Propulsion), die es jeweils in 4 Varianten gibt. Ergo sind das 4x5x4=80 Module, die in der Marge je nach Situation und Ort zwischen 3 und 20% Gewinnmarge einbringen können (Zahlen basieren aus Erfahrungen der letzten Monate). Dividieren wir davon rund 1/4 als wenig gehandelte, niedrigpreisige (<30 millionen & nur 0-2 mal pro Tag gehandelt) Nischenmodule heraus, kommen wir auf noch immer 60 gut laufende Subsysteme & Schiffe.

Als Kernfrage kommt natürlich aber auch: was beeinflusst den T3- Subsystem- und T3-Schiffsmarkt ? Die Frage ist einfach wie vorteilhaft: die Wurmlöcher. Wie genau das funktioniert, das zeigt die folgende Grafik, ich möchte da nicht so arg sehr ins Detail gehen.

Fakt ist also, dass der T3-Markt am ehesten an den Polymerpreisen hängt, nicht an denen der normalen Mineralien. Folglich sollte man lediglich bei den Polymeren auf Preisveränderungen oder Patchbeeinflussungen achten. Ebenso kommen die meisten T3-Items aus dem Wurmloch, daher könnten Änderungen in dieser Richtung ebenso Auswirkungen in die eine oder andere Richtung haben.

Ein letztes Wort noch: es wurden T1-Fregatten mit Logistik-Boni abgekündigt. Wer schnell war, der konnte mit Deadspace- und Faction-Shieldtransportern bzw. Remote-Armor-Transportern einen annehmbaren Schnitt machen. Ich war nicht schnell genug, der Zug ist wohl vermutlich abgefahren, allerdings könnte man ja mal in den Assets suchen, vielleicht hat man ja noch den einen oder anderen Satz dieser Dinger herumliegen ? In der Folge könnten die T1, T2 und Meta 1-4 – Versionen dieser Dinger auch etwas im Preis steigen, sobald die Frigs wirklich spruchreif geworden sind. Nur ein gedanke 😉

fly Save

Advertisements

2 thoughts on “T3-Subsysteme

  1. Der T3 Markt hängt am stark an den Ribbons (Melted Nanoribbon)… bei Caldari hängt es auch zum Teil am Decryptor welcher dort auch ein großer Posten ist….

    • Danke dir für die Ergänzung, ich dachte nicht dass das Sleepersalvage doch so gut an den Tradehubs gehandelt wird und demzufolge eine durchaus relevant einzubeziehende Komponente ist.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s