POS – Module

POS – Module sind sowohl im High, im Low und auch im 0.0 gut gefragte Waren. Sie sind göeichbedeutend mit einer Unabhängigkeit von Forschungs- bzw. Produktionsslots auf NPC-Stationen und sind im Gesamtkontext gesehen weitaus preiswerter als wenn man diese besagten Tätigkeiten auf die Stationen auslagert. Zuerst sollte aber man wissen, was diesen Bereich umfasst: zunächst benötigt jede POS einen Tower, den es in 3 Ausführungen gibt – klein (small), mittel (medium) und groß (ohne Zusatz). Dazu kommen wieder die Unterteilungen in die 4 Rassen Minmatar, Caldari, Amarr und Gallente. Folglich gibt es alleine von den normalen Fraktionstowern 4×3=12 verschiedene Ausführungen. Preismäßig befinden sie sich zwischen 80 (für die kleinen) und 280 Millionen (für die großen) Tower. Es existieren außerdem noch einige Faction-Varianten, die allerdings in ihrem Bestand mittlerweile beschränkt und damit zunehmend Wertvoller werden (je nach Größe & Art müssen hier zwischen 500 Millionen und mehreren Milliarden veranschlagt werden, da keine davon mehr ins Spiel gebracht werden).

Nun ist es aber nicht so, dass jeder Tower nun gleichbedeutend ist mit einer vollständigen POS. Die Tower generieren nur die Ressourcen für alle Module die die POS nötig hat um ihren beabsichtigten Zweck zu erfüllen. Ähnlich wie ein Schiff generieren sie also Rechenleistung (CPU) und Energie (Powergrid). Ausgehend von diesen Werten kann man also nun verschiedenste Module an eine POS hängen. Und nun gibt es wieder Unterschiede, je nachdem was man mit der POS vorhat. Hier scheidet sich der Weg für die Forscher und für die Produzenten.

Möchte man beispielsweise Schiffe herstellen, benötigt man dazu das Ship Assembly Array in der passenden größe (lässt sich gut über die Antriebe merken – small assembly arrays können alles transportieren was einen 1MN Afterburner fitten kann, medium produziert alles was ein 10MN Afterburner drauf hat und alles darüber benötigt ein large assembly array). Kommen wir zur Munition, zu den Drohnen, Drogen, Modulen sehen wir dann, dass alles davon ein eigenes Array benötigt – einen Fernseher kann man schließlich auch nicht mal eben bei BMW in der Produktionsstraße fertigen. Möchte man T2-Schiffe fertigen, so benötigt man wieder das passende Array dafür, die advanced ship assembly arrays (wieder in 3 Ausführungen).

Dann gibt es noch die Frage, wo man das alles lagert. Nun, da kommt auch schon die Antwort: in Corporate Hangar Arrays und Ship Maintenance Arrays, je nachdem ob man Schiffe oder sonstigen Kleinkram lagern will.

Wenn man eher von der produzierenden Ecke wegkommen möchte, kommen wir mal eben zu den Forschern. Auch für diese ist eine POS sehr vorteilhaft, denn sie verkürzt mit den verschiedenen mobilen Laboratorien (hier gibt es leider nur 2, das Mobile Laboratory und das Advanced Mobile Laboratory) die Forschungszeiten, die Zeit Kopien von BPOs zu ziehen und auch das erforschen der T2-BPC wird merklich verkürzt.

Und was braucht es im Kriegsfalle um eine POS zu verteidigen ? Waffen, Hardener, Warpscrambler und weiß der Geier nicht noch alles. Für Miner sind ebenfalls noch ein paar Sachen vorhanden, beispielsweise können sie ihre Erze an einer POS raffinieren, allerdings ist das mit sehr hohen Verlusten verbunden, weswegen dies im Highsec eher seltener getan wird. Mehr oder weniger also gibt viele ähnliche POS-Module wie es Module für Schiffe auch gibt.

Eine POS ist insbesondere in Wurmlöchern eine unverzichtbare Operationsbasis, da hier keine Stationen existieren.

Kurzum: das POS-System bietet eine riesige Anzahl an potenziellen Handelswaren, von denen weiß Gott nicht alle profitabel sind. Auch hier gibt es wieder etliche Module die im Highsec von wenig bis vernachlässigbaren Profit abwerfen (POS-Waffen sind da ein gutes Beispiel) aber dennoch ist es eine gut überschaubere Zone, in der jeden Tag etliche Milliarden umgeschlagen werden. >Die< Ware gibt es dort nicht oder nur wenige, aber wer ein waches Auge hat, der kann ein einträgliches Geschäft in dieser Sparte machen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s