1 Monat Investmentprogramm

Heute wird das Investmentprogramm “Fun with Investments” einen Monat alt, die erste Gewinnbeteiligung wird im Laufe des Tages ausgezahlt. Ich denke es ist da an der Zeit für ein Résumé des ganzen:

1

Von links nach rechts; Buy, Sell, Profit, Broker Fee, Transaktion Tax, real Profit

Zuerst sei gesagt: ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, trotz der meiner Meinung nach nicht voll ausgeschöpften Möglichkeiten. Der Grund ? Rund 50% der Tage lief das Trading mehr oder minder nebenher, bedingt durch das RL und mein nun wieder aufgenommenes Studium. Theoretisch wäre also >mehr< drinnen, allerdings würde ich wohl die Lust verlieren, wenn ich mich tagtäglich intensiv drum kümmern würde. Logisch – eigentlich will ich ja auch mal mehr PvP machen und mich nicht permanent um Tabellen kümmern müssen.

Daher bin ich dazu übergegangen das Kapital weiter zu splitten, das ganze Unternehmen damit weniger Zeitintensiv zu betreiben und ausgleichend auch den Gewinn zumindest auf einem ähnlichen Level zu halten. Das hat mehrere Wege: einerseits bin ich vom short-term-trading (Kurzzeittrading) etwas abgerückt und stärker ins Bulk-Trading eingestiegen, ein Thema zu dem ich des Umfangs wegen noch einen eigenen Eintrag verfassen werde. Weiterhin läuft die Produktion nach einiger Umstrukturierung von T1 & Rigs auf andere Produktgebiete nun definitiv weniger Arbeitsintensiv und hoffentlich ähnlich Gewinnbringend.

Es gibt außerdem 2 “Neuigkeiten”:
Einerseits gibt es nun ein neues Produktionszentrum, ein wenig weiter weg von Jita als das alte. Das erfordert zwar ein wenig mehr Logistik, allerdings werde ich die wohl in rund 1 Monat komplett von Providence loslösen und auf einen Alt übertragen.

Weiterhin musste zwangsläufig eine größere Investition getätigt werden, nämlich die Verbesserung des Standings von I am Providence. Statt 0,75 % Brokersteuer sind es nun nur noch 0,57%. Wow, glorreiche 0,18% weniger Steuern. Schauen wir uns aber mal oben an was an Brokersteuern da steht: 1.566.499.092. Die Rechnung orientiert sich am Umsatz, nicht am Gewinn – somit kommt eine Reduktion von genau 24% (=0,57 / 0,75) zustande. Folglich wären – hätte ich das Standing schon vor 1 Monat gehabt – 375.959.782 ISK mehr auf der Gewinn-Seite. Langfristig wird sich also die Ausgabe der ISK mehr als auszahlen.

Zurück zum Investment – es wird zusätzlich zu den Frigs, Cruisern und den normalen Zinsen folgende Summe als Gewinnbeteiligung ausgezahlt:

3.532.000.000 * 0,075 = 264.900.000 ISK.
Und wenn ich mal mein Spreadsheet nochmal überarbeitet hätte, wäre mir auch aufgefallen dass es falsch gerechnet hat und infolge der Zusammenführung von Tradinggewinnen & Produktionsgewinnen doppelt gerechnet hat. Folglich hab ich 15%, nicht 7,5% ausgezahlt. Blöd, aber da bin ich selber Schuld. 😛

Nächsten Monat wird es mehr, dann zahlen sich die größeren Investitionen aus der Produktion aus. 8)

Advertisements

One thought on “1 Monat Investmentprogramm

  1. Pingback: Beitrag: Cthonier präsentiert: Fun with investments « EVE Aktie – Investments und Co

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s